Mangalitza - Leckeres vom Wollschwein

Fleisch vom Mangalitza-Schwein - die Besonderheiten:

Die Mangalitzaschweine – auch Wollschweine genannt – verbringen den Großteil ihres Lebens im Freien und haben zum Schutz vor der Witterung, neben ihrem dicken Fell, eine starke Fettschicht. Die Schweine wachsen langsam und so bekommt das Fleisch seine feine Marmorierung, seine dicke Fettschicht und seine dunkle, rote Farbe.  Genau das macht den einzigartigen Geschmack des Fleisches aus, der viele Fleischliebhaber begeistert. Das Fleisch verliert bei der Zubereitung kein Wasser, schrumpft nicht und hält sein Gewicht. Es schmeckt nicht nur wunderbar aromatisch, sondern ist auch noch gesund!
Das Fett des Mangalitzas besteht zum Großteil aus gesunden ungesättigten Fettsäuren, der Linolsäure und der Ölsäure. Sie sind wichtig für uns, da der Körper sie nicht selbst herstellen kann und wir sie nur über die Nahrung aufnehmen können. Die Ölsäuren haben ebenfalls einen gesundheitsfördernden Effekt, da sie einem erhöhten Cholesterinspiegel entgegenwirken. Außerdem enthält das Fleisch die Vitamine B1 und B2 und Mineralien wie Zink und Eisen.

zurück